· 

Auwaldschützer in Leipzig erringen Sieg vor dem Oberwaltungsgericht!

Liebe Waldfreunde und Waldfreundinnen,

 

diese Woche ist ein bedeutsamer Durchbruch in Sachen Waldschutz gelungen. BBIWS-Mitglied NuKLA in Gemeinschaft mit der GRÜNEN LIGA Sachsen hat es nach drei Jahren unermüdlichen Einsatzes geschafft, den laufenden Gerichtsstreit zum Schutz des Leipziger Auwaldes in letzter Instanz vor dem Oberverwaltunggericht zu GEWINNEN.

 

"Das Oberverwaltungsgericht Bautzen hat in Sachen GRÜNE LIGA Sachsen/NuKLA ge­gen die Stadt Leipzig und deren Forstwirtschaftsplan 2018 das Urteil des Leipziger Ver­waltungsgerichtes aufgehoben und wie folgt entschieden: “Der Antragsgegnerin (Anm. Stadt Leipzig) wird im Wege der einstweiligen An­ordnung aufgegeben, es zu unterlassen, den Forstwirtschaftsplan 2018 zu vollziehen soweit dieser Sanitärhiebe, Femelhiebe/Femelungen, Schirmhiebe und Altdurchfors­tungen innerhalb des FFHGebiets “Leipziger Auensystem” und des Vogelschutzgebiets “Leipziger Auwald” vorsieht…” Des weiteren wurde als Bedingung für jedwede derarti­ge Eingriffe festgelegt, dass “… eine Natura-2000-Verträglichkeitsprüfung unter Beteili­gung des Antragstellers (GRÜNE LIGA Sachsen, Anm. Verf.) durchgeführt…” werden muss."

 

https://www.nukla.de/

 

"Infolge dieser Entscheidung darf die Stadt innerhalb des weiträumig geschützten Leipziger Auwaldes von einigen Maßnahmen der Verkehrssicherung abgesehen keine Fällungen mehr durchführen, bevor sie nicht eine Verträglichkeitsuntersuchung nach Maßgabe der Fauna-Flora-Habitatrichtlinie (FFH-Richtlinie) durchführt."

 

https://www.baumann-rechtsanwaelte.de/2020/06/16/oberverwaltungsgericht-bautzen-stoppt-forstwirtschaft-im-leipziger-auwald/

 

Damit wurde ein wichtiges Präzedenz-Urteil für Natura-2000 geschützte FFH Wälder in Deutschland erzielt auf das sich Waldschützer und NGOs berufen können. Wir alle gratulieren zu diesem Riesenerfolg für den Erhalt der Schönheit und Unberührtheit eines wunderbaren Auwalds.

 

Auch Peter Wohlleben spricht in seiner heutigen Videobotschaft von einem "Riesenerfolg".

https://www.facebook.com/PeterWohlleben.Autor/videos/576544619731178/

 

 

Für uns BürgerInnen heißt das in Sachen Wald: kein Einsatz ist umsonst. Wir dürfen uns nicht entmutigen lassen, ganz nach dem Motto: auch steter Tropfen höhlt den Stein. Deshalb aktiv werden, sich weiterbilden und kämpfen für den Schutz unserer Wälder und eine zukunftsorientierte Waldwirtschaft, die Wälder nicht wie Holzfabriken behandelt.

 

Hier weitere Informationen zur Meldung:

 

https://www.nukla.de/2020/06/gruene-liga-sachsen-und-nukla-stadt-leipzig-beschluss-des-ovg-bautzen-vom-9-6-2020/

 

https://www.l-iz.de/politik/leipzig/2020/06/Ohne-Umweltvertraeglichkeitspruefung-darf-es-keine-Forsteingriffe-im-Leipziger-Auenwald-geben-336178