AKTUELL...AKTUELL...AKTUELL...AKTUELL...AKTUELL...

 

06. Juli 2020

NRW: Der Eifelwald – im Spannungsfeld zwischen Holznutzung und Ausbau der Windenergie

 

Ein ausführlicher Bürgerbericht, der zeigt, wie intensiv sich Menschen vor Ort mit ihren Wäldern beschäftigen und die Schutzgedanken reflektieren. Zugleich das bittere Ergebnis einer "pflegenden" Forstwirtschaft vor Ort. In den Regionalzeitungen wird solchen Beiträgen im Gegensatz zu Försterberichten nur äußerst selten Raum gegeben. Es dominiert die holzwirtschaftlich orientierte Berichterstattung. 

Eine der häufigsten Orchideen im „Dalwigker Holz“: Das Weiße Waldvögelein (Foto: S. Panek)
Eine der häufigsten Orchideen im „Dalwigker Holz“: Das Weiße Waldvögelein (Foto: S. Panek)

 

 

22. Juni 2020

 

PM zum „Tag der deutschen Buchenwälder“ am 25. Juni 2020

 

Die Bundesbürgerinitiative Waldschutz (BBIWS) gibt zum Tag der deutschen Buchenwälder am 25. Juni, den sie 2019 gemeinsam mit ihren Unterstützern Michael Succow Stiftung, Nationalpark Hainich, ROBIN WOOD, Naturwald Akademie und Wohllebens-Waldakademie ausgerufen hat, eine Presseerklärung heraus.

 

Im vergangenen Jahr veröffentlichte der Buchenwald-Experte Norbert Panek zum Tag der deutschen Buchenwälder die Alternative Rote Liste der Buchenwälder Deutschlands, die auf die große ökologische Bedeutung dieser Wälder und deren Gefährdung hinweist. Die BBIWS legt diese wichtige Studie in diesem Jahr als Druckausgabe mit einem Vorwort von Schirmherr Prof. Hans Dieter Knapp vor, die durch Spendengelder der BürgerInnen finanziert wurde.

 

Die BBIWS appelliert gemeinsam mit Autor Panek eindringlich an die Politik, die Verantwortung für den Schutz dieser Wälder, die als UNESCO-Welterbe Alte Buchenwälder und Buchenurwälder der Karpaten als einzigartiges Waldökosystem von enormer Diversität gewürdigt werden, endlich wahrzunehmen und in der sogenannten "guten fachlichen Praxis" der Forstwirtschaft zu verankern. Bislang wurden Buchenwälder in Deutschland im Rahmen forstwirtschaftlicher Nutzung eher stiefmütterlich behandelt und häufig durch Monokulturen mit einträglichen Baumarten ersetzt. Die Bewirtschaftung dieser Wälder im sogenannten Schirmschlag führt durch die Auflichtung der Bestände nachweislich zu einem Buchensterben, das aber ausschließlich dem „Klimawandel“ angelastet wird.

 

Immer mehr Naturschutzinitiativen und Verbände schließen sich seit der Festlegung des Tages der deutschen Buchenwälder diesem Ereignis an, wie in diesem Jahr der Natur- und Umweltschutzverband „Naturschutzinitiative e.V. (NI), der in Kooperation mit der BBIWS eine weitere bedeutsame Schrift von Norbert Panek "Rotbuchenwälder - unser vergessenes Welterbe" herausgegeben hat.... hier weiterlesen

Bildrechte bei P. Ludwig-Sidow
Bildrechte bei P. Ludwig-Sidow
Hutewald -  Foto: Ralf Kubosch, copyright N. Panek
Hutewald - Foto: Ralf Kubosch, copyright N. Panek

01. Mai 2020

Märchenstunde bei der BBIWS

Das Märchen vom Riesen NIEGENUG und seinem Bruder WOHLGETAN

Alte Buche. Foto: S. Ecker
Alte Buche. Foto: S. Ecker
Die Frühlingswälder und ihre Insekten dürfen aufatmen. Foto: S. Ecker
Die Frühlingswälder und ihre Insekten dürfen aufatmen. Foto: S. Ecker

——— Presseinformation vom 4. April 2020 ———

 

Vormarsch der Giftkeulen -

Forstverwaltungen der Länder pfeifen auf Insektenschutz

 

Der Kaisermantel an Waldrändern und - lichtungen: auch er entwickelt sich aus einer Raupe, die vom Gifteinsatz betroffen ist. Foto: J. Dörr
Der Kaisermantel an Waldrändern und - lichtungen: auch er entwickelt sich aus einer Raupe, die vom Gifteinsatz betroffen ist. Foto: J. Dörr
Märchenhafte Baumgestalten - in Deutschlands Wäldern nur noch selten. Foto: S. Ecker 2019
Märchenhafte Baumgestalten - in Deutschlands Wäldern nur noch selten. Foto: S. Ecker 2019
Alte Eschen sind wichtige Mitglieder der Waldgemeinschaft und Hotspots der Biodiversität. Foto: S. Ecker 2019
Alte Eschen sind wichtige Mitglieder der Waldgemeinschaft und Hotspots der Biodiversität. Foto: S. Ecker 2019

 

 03. Februar 2020 Gemeinsame Pressemitteilung

Über die Zukunft des Waldes entscheiden wir alle!

foto copyright J. Kruse
foto copyright J. Kruse
foto copyright S. Ecker (2019)
foto copyright S. Ecker (2019)
Holzlagerplatz Miesberg, foto copyright M.Kunkel
Holzlagerplatz Miesberg, foto copyright M.Kunkel
Harvesterkopf_Copyright_Petra Ludwig-Sidow
Harvesterkopf_Copyright_Petra Ludwig-Sidow

 

Januar 2020

Neue Reihe auf ARTE: Die Waldretter

Die Wälder dieser Erde brauchen ein Bollwerk gegen Begehrlichkeiten - ARTE berichtet in einer Reihe zu all denen, die die Gefahr der Waldvernichtung für sich und unser aller Existenz erkannt haben und Wege suchen, der Entwaldung und Zerstörung den Kampf anzusagen.

 

https://www.arte.tv/de/videos/090604-002-A/die-waldretter/

 

06. Januar 2020

Trotz Waldsterben - der Ausverkauf der Wälder geht weiter!

Dringender Aufruf an die Waldbürgerinitiativen!

 

Gifte im Wald sind für die Besucher unsichtbar und gefährden massiv den Artenschutz!
Gifte im Wald sind für die Besucher unsichtbar und gefährden massiv den Artenschutz!

Herbst 2019 - trotz Klimawandel weiter Durchforstung in alten Laubwäldern!

 

Trotz Klimawandel und massivem Trockenstress in unseren Laubwäldern startet aktuell bundesweit die Durchforstung der Staats- und Kommunalwälder mit hohen Einschlägen wie in allen Jahren zuvor.

https://www.bundesbuergerinitiative-waldschutz.de/2019/10/16/entwaldung-und-gro%C3%9Fe-%C3%B6kologische-sch%C3%A4den-durch-sinnlose-borkenk%C3%A4ferbek%C3%A4mpfung-im-nationalpark-bayerischer-wald/https://www.bundesbuergerinitiative-waldschutz.de/2019/10/16/entwaldung-und-gro%C3%9Fe-%C3%B6kologische-sch%C3%A4den-durch-sinnlose-borkenk%C3%A4ferbek%C3%A4mpfung-im-nationalpark-bayerischer-wald/

Die "Schirme" liegen an den Waldwegen, bereit für den Export nach China?
Die "Schirme" liegen an den Waldwegen, bereit für den Export nach China?

 

Pressemitteilung 19. Juni 2019

Online-Radar gegen Waldzerstörung!

BBIWS, Naturwaldakademie und Robin Wood

initiieren gemeinsam Neue Website Waldreport.de zur Erfassung bundesweiter Waldschäden!