RLP: WKA im Wald - Offener Brief an Ministerin Eder
08. April 2024
Wälder, Wiesen und Moore, also sämtliche Ökosysteme, sind riesige CO2 Speicher, die geschützt, erhalten und erweitert werden müssen, da sie uns Klimastabilität geben können. Überdies verfügen sie noch über viele andere wichtige Funktionen, die unser Leben positiv beeinflussen. Windkraft- und Photovoltaikanlagen allein werden in Zukunft den Klimawandel nicht aufhalten, wenn fehlende Ökosysteme das Kohlendioxyd nicht mehr kompensieren.

Die “Gute fachliche Praxis” der Forstwirtschaft im neuen Bundeswaldgesetz?
07. Februar 2024
Wer den regelmäßig erstellten Waldzustandsbericht kritisch hinterfragt erkennt sehr schnell, dass die darin beschriebene Verschlechterung des Waldzustands nur geringfügig vom derzeit viel diskutierten Klimawandel verursacht wird. Es gibt genügend Beispiele, die belegen, dass die Anwendung und Auslegung der bisherigen “guten fachlichen Praxis” der Forst- bzw. Holzwirtschaft dazu einen erheblichen Beitrag leisten.

Brennholz aus den Waldökosystemen?
29. Dezember 2023
Aktuell steht die Novellierung des seit 1975 bestehenden Bundeswaldgesetzes auf der politischen Tagesordnung. Die Ergebnisse des zuletzt veröffentlichten Waldzustandsberichts bestätigen den von Jahr zu Jahr schlechter werdenden Zustand des Waldes. Der bisher besonders ausgeprägte Fokus auf die Belange der Forstwirtschaft im bisher geltenden Bundeswaldgesetz sowie die heute nach wie vor gelebte „gute fachliche Praxis“ müssen deshalb kritisch hinterfragt werden.

Endlich - ein neues Bundeswaldgesetz!
05. Dezember 2023
Das alte Bundeswaldgesetz stammt aus den 70er Jahren und entstand unter völlig anderen Vorzeichen. Nun wird endlich ein neues Bundeswaldgesetz erarbeitet, das sich an den dringend notwendigen Anpassungen der Waldbewirtschaftung in Zeiten von Klimawandel und welteiter Übernutzung oder Zerstörung der Wälder orientieren soll. Aber die Lobbygruppen sind wie immer aktiv - leider nicht zum Wohl des Ökosystems Wald.

Hamburg: Vollhöfner Wald "Völli" bleibt wirklich!
28. August 2023
Viel nützt viel, auch bei Protest. Eine Sukzessionsfläche im Hamburger Hafenbereich, auf der sich seit 60 Jahren ein Pionierwald mit einzelnen Offenlandbiotopen entwickelte, wird zukünftig geschützt, so verkündete jetzt die Stadt Hamburg. Der Vollhöfner Wald, der als Hafenerweiterungsgebiet vorgesehen war, soll das 38. Hamburger Naturschutzgebiet werden.

RLP Neustadt/Weinstraße: Verantwortungsvoller Baumschutz Fehlanzeige!
07. August 2023
Die BBIWS berichtet gelegentlich auch zu erschreckend unsensible Maßnahmen, was Baumfällungen in Zeiten dringend notwendiger Hitzeschutzkonzepte für die Bürger in den Kommunen betrifft. Ein solches Beispiel liegt aktuell in Neustadt/Weinstraße vor. Hier stehen alte Platanen auf dem Bahnhofsvorplatz, die große Flächen beschatten und ein Beispiel für die Schönheit alter Bäume im städtischen Raum sind.

25. Juli 2023
Der Nürnberger Reichswald ist ein mehrfach geschütztes Waldökosystem, das den Schutzstatus Natura 2000, Vogelschutzgebiet und Bannwald trägt. Um zunächst nochmals ein möglichst vollständiges Bild zu erhalten, empfehle ich vorab meinen Beitrag vom 6.09.2022 mit dem Titel „Bayern, Der Nürnberger Reichswald muss bleiben“ auf der Homepage der BBIWS zu lesen. Im Rahmen der sogenannten Verkehrswende hatte die Deutsche Bahn (DB) die Aufgabe, für den süddeutschen Raum einen geeigneten...

24. Juni 2023
Bürger kämpfen weiter für ihre Buchenwälder Diese für Mitteleuropa typischen und durch die UNESCO in besonderen Schutzgebieten als Weltnaturerbe ausgewiesenen Wälder werden weiterhin im Rahmen "ordnungsgemäßer Forstwirtschaft" massiv aufgelichtet und der Eindruck bestätigt sich leider allzu oft, dass die vielerorts in BÜrgerinitiativen konkret formulierten Forderungen zum Schutz des Staats- und Kommunalwaldes ignoriert oder einfach ausgeblendet werden. Nach den extremen Dürrejahren...

RLP: Bürger sorgen sich um Walderhalt
28. Februar 2023
Nach Internet-Recherche benötigen Windkraftanlagen (WKA) eine Stellfläche von etwa 0,5 Hektar. Dem möchte ich hinzufügen, dass darüber hinaus noch die Anfahrtswege durch Wälder gebaut bzw. enorm verbreitert werden müssen, um die tonnenschweren Lasten zum Stellplatz zu bringen. Auch kilometerlange Trassen zum Netz-Einspeisepunkt werden benötigt. Je nach Entfernung fallen dafür mehrere Hektar Wald zusätzlich einer WKA zum Opfer !

Hessen: Online-Petition WALDWENDE IN HESSEN! JETZT!
15. Februar 2023
Wir fordern von der Hessischen Landesregierung die rasche Einleitung einer umfassenden Waldwende in Hessen und eine Entwicklung hin zu einem ökosystemorientierten Waldmanagement. Leider wird die Problematik von der hessischen Landespolitik weiterhin nicht verstanden und unser Anliegen mit Hinweis auf bereits vorliegende und ausreichende Strategien abgelehnt.

Mehr anzeigen